Sonderausstellung 2014/15





Die Aufzeichnung von Bild und Ton auf magnetisierbaren Trägern


Schaub-Lorenz Music-Center


Eigenbau mit Motor und Teller aus
einer Platten-Schneidemaschine
Unter diesem Titel startete die Sonderausstellung schon 2014 sehr erfolgreich und wurde daher, mit neuen Akzenten versehen, im Jahr 2015 fortgeführt. Sie befasste sich mit der Aufzeichnung von Ton und Bild auf magnetisierbaren Trägern, uns im Allgemeinen als Tonband geläufig. Ohne die Gestaltungs-möglichkeiten, welche die Bearbeitung eines Tonbandes bietet, wäre der Durchbruch des Tonfilms, so wie wir ihn heute kennen, nicht möglich gewesen.

Der interessierte Besucher fand vom Vorläufer der Tonbandtechnik, den Tondrahtgeräten, über den beliebten Grundig Reporter bis zum Schaub-Lorenz Music-Center (Bild oben) mit einer Aufnahmekapazität von über 46 Stunden eine grosse Bandbreite von Aufzeichnungsgeräten. Viele davon waren spielfähig. Wer sich die zumeist sehr teuren Geräte nicht leisten konnte, versuchte sich im Eigenbau. Auch solche Geräte gab es zu sehen (Bild links unten)







Zurück zu Rückblende