Aktuelles



Freiluftkino im Jubiläumsjahr

Schon zum 23. Male veranstaltet das Kinomuseum auf seinem Gelände das inzwischen zum Kult gewordene Freiluftkino. In diesem Jahr startet es am

29. Juli ab ca. 18:30

Das letzte Wochenende der großen Ferien ist für viele Besucher der Veranstaltung zu einem festen Termin geworden. In diesem Jahr zeigen wir - angelehnt an das diesjährige Ausstellungsmotto "Wir können auch grösser" - die Roadmovie Komödie:

Wir können auch anders

aus dem Jahr 1993, Regie Detlev Buck. Der Film zeigt in satirischer Form die Umbruchsituationen in Ostdeutschland nach der Wende des Jahres 1989 an Hand einer Reise zweier westdeutscher Analphabeten nach Mecklenburg-Vorpommern mit vielen Problemen und zertretenen Fettnäpfchen.

Der Film kann natürlich erst nach Einbruch der Dunkelheit gezeigt werden. Aber, wie immer, wird die Filmveranstaltung umrahmt von entsprechender Dekoration und einem kulinarischen - dem Filmthema angepassten - Angebot, das in der Vergangenheit allein schon etliche Besucher angezogen hat. Bitte bringen Sie Sitzgelegenheiten mit und bedenken Sie, dass es auch zu dieser Jahreszeit durchaus kühl und feucht werden kann. Wir hoffen natürlich, dass sich, wie fast immer, Petrus auf unserer Seite zeigt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gern angenommen.




In die Jubiläumssaison starteten wir am Sonntag, den 2. April unter dem Motto:

... wir können auch größer!

70mm-Film - das (fast) vergessene Format


In der Ausstellung wird vieles rund um den 70mm Film gezeigt. Mit diesem Format machten Monumentalfilme der 1960er 70er Jahre wie Ben Hur, bekannt durch das berühmte Wagenrennen, oder auch Cleopatra mit bisher unerreichter Bild- und Tonqualität Furore. Neben dem breiten Filmstreifen wurden natürlich auch entsprechende neue, sehr kostspielige, Projektoren benötigt. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht daher auch ein solches Gerät in betriebsbereitem Zustand.