Aktuelles


Saisonstart 2019

Am Sonntag, den 24. März startete das Kinomuseum in die neue Saison mit neu gesetzten Akzenten, über die in Kürze hier berichtet wird.

In diesem Jahr haben wir neue Öffnungszeiten. Wir öffnen das Museum in zweiwöchigem Rhythmus (mit kleinen Abweichungen). Eine Aufstellung der Öffnungstage finden Sie HIER

Neben den regulären Öffnungsterminen sind dort auch die geplanten Termine von Sonderveranstaltungen (sie sind fett gedruckt) in diesem Jahr aufgeführt.

Gruppenbesuche können wie bisher auch außerhalb der regulären Zeiten stattfinden. Bitte melden sie Ihre Wünsche unter der Telefon- Nr.: 05304 2521 an. Dort erfahren Sie gleich, ob der von Ihnen gewünschte Termin noch frei ist.


Soiree im Kinomuseum am 17.11.2018 um 20:00

Zum Abschluss der öffentlichen Veranstaltungen im Jahr 2018 gab es im Kinomuseum etwas ganz Besonderes. Thomas Garzke und Gudrun Wirth, bestens bekannt aus vielen interessanten Veranstaltungen, zeigten Scherenschnittfilme von Lotte Reiniger (1899 - 1981). Die Künstlerin wurde von der chinesischen Kunst der Silhouettenpuppenspiele inspiriert und fand in ihrer Jugend die Liebe zum Film.

Der Hauptfilm am Abend "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" war ein Scherenschnittfilm von 1926. Dies war der erste abendfüllende Trickfilm der Filmgeschichte, bestehend aus rund 300.000 Einzelbildern, eine überwältigende und farbige Fülle von Einfällen zu einer exotischen Geschichte. Als Einführung dient der Film von 1971 "Ein Scherenschnittfilm entsteht", der Lotte Reiniger bei der kreativen Arbeit zeigt. Und schließlich stand ein Werk von ihr aus dem Jahr 1954 auf dem Programm "Das tapfere Schneiderlein" .